Griechenlands Inseln entdecken

Inselhopping mit dem Motorsegler


 

Griechenland ist für sein göttliches Klima ebenso bekannt wie für seine zahlreichen paradiesischen Inseln.. Und warum eigentlich für eine entscheiden, wenn Sie gleich mehrere bereisen können? Auf dem Motor-Segelschiff „MS Galileo“ und unserer außergewöhnlichen „Inselhopping“-Tour lernen Sie Griechenland von ganz neuen und vor allem untouristischen Inselseiten kennen.

 

Worauf warten Sie noch? Urlaubsleinen los!

 

 

Hier erfahren Sie, welche griechischen Entdeckungen Sie auf unserer 8-tägigen Inselhopping-Tour erwarten.

 



Tag 1

Von Piräus (Athen) zur griechischen Insel Poros

 

Los geht’s in Athens Hafen Piräus – als einer der größten Mittelmeerhäfen durchaus zu bestaunen. Noch mehr staunen werden Sie allerdings beim Anblick „Ihres Schiffes“, dem wunderschönen Dreimast-Segler „MS Galileo“.  Nach dem ersten Gucken und „Auschecken“ dürfen Sie auch schon direkt einchecken. An Bord heißt Sie Ihre Crew herzlich willkommen.

Mit dem Begrüßungscocktail in der Hand können Sie die Vorfreude genießen – und das Kennenlernen Ihrer lediglich 49 Mitreisenden. Statt Kreuzfahrtriese und Passagiermasse hissen wir sogleich die Segel für einen exklusiven Urlaub ganz auf Ihrer Wellenlänge.

 

Los geht’s zum ersten Reiseziel: der Insel Poros. Bereits nach dem Abendessen an Bord haben Sie die Chance, das urige Eiland kennenzulernen. Kleine Läden und Restaurants sowie charmante  Gassen laden zum Flanieren ein. Nachts fährt ihr Kapitän Sie weiter durch die Kykladen.

 



Tag 2

Schwimmstopp und Insel Folegandros

Der nächste Morgen empfängt Sie mit einem herrlichen Frühstück auf dem Meer. Im Anschluss dürfen Sie direkt weitergenießen, denn bei gutem Wetter erwartet Sie nun auch schon der erste Badestopp. In einer Bucht, die die Karibik nach Europa bringt, können Sie nach Herzenslust schwimmen, schnorcheln und Kajak fahren.

Vor dem BBQ an Bord können Sie dann noch ein wenig chillen und die Weiterfahrt zur nächsten Insel genießen.

 

Den Nachmittag verbringen Sie auf Folegandros –unserer Meinung nach die schönste Destination dieser Reise. Folegandros ist nicht nur wunderbar authentisch, sondern auch einfach wunderschön. Lassen Sie in einem der süßen, kleinen Restaurants den Abend bei hausgemachtem Essen und griechischem Wein ausklingen, bevor Sie wieder an Bord gehen und direkt Kurs auf das nächste kleine Paradies nehmen.

 

 



Tag 3

Griechenlands berühmte Insel Santorin

 

Heute sollten Sie vom Ausschlafen einmal absehen, sonst verpassen Sie womöglich die beeindruckende Einfahrt in den Vulkankrater von Santorin. Weiß getünchte Häuser, eng geschmiegt an die Hänge des alten Vulkans und dazu ein fantastischer Sonnenaufgang..

 

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, Santorin alleine oder gemeinsam mit Ihren Mitreisenden im Rahmen einer Führung zu entdecken. Im Anschluss daran können Sie im Süden der Insel in den antiken Mythos der versunkenen Stadt Akrotiti eintauchen. Ihr Dinner genießen Sie nach dem lebhaften Treiben von Santorin wieder herrlich entspannt auf Ihrem Schiff mit Blick auf die Trauminsel, in deren Hafen Sie auch noch über Nacht ankern.

 

 



Tag 4

Trauminsel Paros

 

Nach dem Frühstück sind Sie bei schönem Wetter auch schon wieder startklar für den nächsten Sprung – direkt von Bord aus ins türkisblaue Meer. Genießen Sie den Badestopp in einer paradiesischen  Bucht.

 

 

Anschließend „ersegeln“ Sie auch schon Ihre nächste Entdeckung: die kleine, verträumte Insel Paros. Hier haben Sie fast den ganzen Tag Zeit, auf Erkundungstour zu gehen und  zum Beispiel das malerische Dorf Noussa oder den Hafenort Parika kennenzulernen. Auch hier werden Sie die kleinen Gassen und die weißen Häusern mit ihren bunten Fenstern und Türen verzaubern. Über Nacht bleiben Sie im Hafen von Paros.

 



Tag 5

Griechische Antike auf Delos und Jetset auf Mykonos

 

Nach kurzer Fahrt begrüßt Sie bereits Delos am Horizont. Die Insel war einst das religiöse Zentrum und die wichtigste Handelsstätte im östlichen Mittelmeer. Nach dem pulsierenden Leben von einst zeigt sie sich dem Besucher heute in völliger Abgeschiedenheit. Als bedeutende Ausgrabungsstätte und UNESCO-Weltkulturerbe ist sie nur noch von den Museumsaufsehern und deren Familien bewohnt. Wandeln Sie hier auf den Spuren der Antike und besichtigen Sie eindrucksvolle Tempelruinen.

 

 

 

Bei gutem Wetter können Sie heute noch einmal bei einem Badestopp direkt vom Schiff ins Wasser springen. Anschließend fährt Sie die Galileo nach Mykonos, einer der bekannten griechischen Inseln. Hier haben Sie Gelegenheit, “Klein-Venedig“ und die berühmten Windmühlen zu entdecken. Abends können Sie in einer der Tavernas essen gehen und das Nachtleben auf Mykonos erkunden, denn Ihr Schiff bleibt hier noch vor Anker.

 

 



Tag 6

Syros: Hauptstadt der grischischen Kykladen

 

Bei schönem Wetter geht’s vom Frühstück direkt wieder zum Baden ins Meer, bevor Sie die Galileo nach Syros bringt. Syros ist zwar die Hauptstadt der Kykladen, aber dennoch so „untouristisch“,  dass Sie das authentische Leben der Insulaner hier besonders spüren können. Sie haben ausreichend Zeit für einen kleinen Stadtbummel oder eine Erfrischung im Schwimmbecken des Hafens.

 

 

 

Abends erwartet Sie das „Captain’s Dinner“ mit Blick auf die erleuchtete Stadt. Danach haben Sie noch Gelegenheit, das Nachtleben in Syros zu entdecken, denn Ihr Schiff bleibt über Nacht im Hafen.

 



Tag 7

Das Schiff und die Kykladen genießen

 

Ihr letzter Tag auf See und an Bord Ihrer Galileo erwartet Sie wieder mit einem morgendlichen Schwimmstopp vor der schönen Insel Kythnos. Tagsüber können Sie noch einmal ausgiebig an Deck chillen und griechische Seeluft schnuppern. Bei bester Aussicht versteht sich. Besonders der Blick auf Cap Sounion und den Poseidon-Tempel hoch über dem Meer wird Sie begeistern. Zum Abendessen sind Sie wieder in Athens Hafen Piräus.

 

 

 

Für alle, die Athen noch nicht kennengelernt haben, bietet sich heute die Möglichkeit, das vielfältige Nachtleben draußen vor den Bars und auf den Straßen zu entdecken. Traumhaft ist der Blick vom Stadtberg auf die Lichter und Sehenswürdigkeiten der Stadt.

 

Mit diesen Eindrücken geht es in die letzte Nacht an Bord im Hafen Piräus.

 

 



Tag 8

Piräus und Rückflug

Genießen Sie noch einmal Ihr Schiff und das fantastische Frühstück, bevor Sie mit vielen wunderschönen Erinnerungen im Gepäck von Bord gehen.

 

 


Achtung: Die finale Reiseroute kann je nach Wetterbedingungen und Verkehr variieren. Diese Entscheidung obliegt immer dem Kapitän, denn Ihre Sicherheit ist das Wichtigste an Bord.


Schiffsreise Harmony G

Alles über Ihr Kreuzfahrtschiff

Lounge-Bereiche, Kabinen, Decks... Hier erfahren Sie wie es an Bord Ihre Schiffs, der MS Galileo, aussieht.

So klein, so schön...

Lesen Sie, was die Reise mit einem kleinen Schiff besonders macht. Hier sind nur 50 Reisende an Bord.

Termine und Preise

Los geht's: Hier finden Sie unsere aktuellen Preise und Termine für Ihre Schiffsreise.



Newsletter bestellen: Urlaubtipps und Infos

E-Mail*
Urlaubsmanufaktur Spanien




Die Urlaubsmanufaktur verwendet Cookies. So können wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung laut AGBs zu. Ich stimme zu.

 

Wir sind ein kleiner familiengeführter Reiseveranstalter für Spanien- Rundreisen. Als Spanien-Reisespezialist bieten wir Ihnen folgende Urlaubsangebote:  Spanien-Rundreise, Weinreisen Spanien und Nordspanien- Rundreisen an. Unser Urlaubsangebot eignet sich auch für Flitterwochen in Spanien. Machen Sie Ihren Nordspanien Urlaub zu etwas ganz Besonderem: Reisen Sie individuell durch Nordspanien mit unserem Nordspanien- Urlaubs- Reiseführer. Lernen Sie die Atlantikküste, das Baskenland, Rioja und Kantabrien kennen und werden Sie so in Ihrem Nordspanien Urlaub zum echten Entdecker.